cubus engineering

Seismischen Verhalten mehrstöckiger Gebäude mit Pilotis (Push Over) – Verstärkungsmethoden, 2012

Diplomarbeit

2012

… Im sechsten Kapitel wird das Verhalten eines Gebäudes mit Pilotis untersucht, das durch das Aufbringen von zwei Stahlbetonschubwänden in x-Richtung und zwei Spritzbetonwänden in y-Richtung verstärkt wurde. Die Push-Over-Analyse ergibt eine 2,5-fache Erhöhung der Festigkeit und eine 25% ige Reduzierung der Verschiebung. Über die gesamte Höhe der Schubwand trat kein plastisches Gelenk auf und die zu erwartenden Schäden an Stahlbetonbauteilen und Backsteinwänden wurden auf ein akzeptables Maß reduziert. In Richtung der bewehrten Wände wurde ein ähnliches Verhalten beobachtet, ebenso wie ein “Rocking“ am Wandboden, was einer akzeptablen Situation entspricht. Diese Verstärkungsmethode hat sich als sehr erfolgreich erwiesen, da sie Beschädigungen in sämtlichen Stockwerken minimiert und auch bei größeren Beben einen Kollaps verhindert …

Verfasser: Michael A. Kanellopoulos
Betreuender Professor: Mr. K. Repapis

PDF auf Griechisch verfügbar

Teilen Sie diese Publikation

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin