cubus engineering

Costa Perla Hotel, Ermioni

Costa Perla Hotel, Ermioni

Das Projekt

Hotel, gebaut um 1975, in einer schönen Bucht in der Präfektur Argolis, in der Nähe von Ermioni, besteht aus einem Komplex aus drei großen Gebäuden aus Stahlbeton mit Keller, Erdgeschoss und 4 Etagen und von verstreuten Suiten, amphitheatrisch am Hang gebaut. Vor dem Komplex befindet sich der große Swimmingpool des Hotels, nur wenige Meter vom Meer entfernt.

 

Die aggressive Umgebung, aufgrund seiner Nähe zum Meer, hatte weitgehend den Stahlbetonskelet eingegriffen, wodurch Korrosion der Bewehrung und Aufspaltung der Betonüberdeckung in großen Maß ereignete. Dabei hatten mehrere Stützen im Erdgeschoss und in dem Keller schubbruchartige Brüche aufgrund ungleichmäßiger Setzungen entwickelt, was möglicherweise auf das Austreten von Wasser aus dem großen Pool zurückzuführen ist.

Um das Jahr 2002 wurde beschlossen, die vorgenannten Probleme mit sofort-Maßnahmen zu beheben, um einen möglichen Zusammenbruch des Gebäudes zu vermeiden. Die gebrochenen Stützen bekamen eine Stahlummantelung und der Zwischenraum wurde mit hochfestem nicht schwindenden Mörtel gefüllt, um sie widerstandsfähig gegen Druck- und Scherbelastungen zu machen. Es war weder nach einer Erdbebensicherung des Gebäudes gefragt, noch nach einem Eingriff zur Behebung der schädigenden Ursache.

Ort
Ermioni

Datum
2003

Bauherr
Costa Perla Hotels SA

Architekt

Bauunternehmen
Delta Techniki

Unsere Leistung
Vor-, Entwurfs-, Ausführungsplanung, Bauüberwachung

Charakteristische Bilder

Projektstandort

Projekt teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on print

Ähnliche Projekte

Hotel in Syngrou, Athen

Das Bürogebäude im Zentrum von Athen, in der Syngrou Avenue, wird renoviert, verstärkt und in ein Hotel umgewandelt. Es besteht aus einem Keller, Erdgeschoss, 6 Etagen und einem Dachgeschoss und wurde in den 70er Jahren aus Stahlbeton gebaut.

Mira Mare Hotel, Corfu-Insel

Der Hotelkomplex „Miramare“ wurde in den 60er Jahren in Moraitika, Korfu erbaut und in den 1990er Jahren renoviert.
Um ein luxuriöses 5-Sterne-Luxushotel zu schaffen, wurde im Jahr 2014 eine radikale Renovierung, sowie eine vollständige architektonische und TGA-Neugestaltung vorgenommen, die auch einen umfangreichen Eingriff in die bestehende Stahlbetonkonstruktion zur Folge hatte.

Fünf-Sterne-Hotel, Milos-Insel

Es ist ein Hotelkomplex auf der Insel Milos, der Architektin Fotini Xyrafi, in einer wunderschönen vulkanischen Lage, direkt am Meer, an einem Hang, mit einer besonderen Schönheit der Felsen, Farben und des Meeresbodens. Das Komplex verfügt über mehrere Gebäude, unabhängige kleine Häuser, Suiten mit privatem Pool, ein Restaurantgebäude, einen großen Gemeinschaftspool und das Hauptgebäude.

Four Seasons Hotel, Bahrain

Das 4 Seasons Hotel, entworfen von SOM | Skidmore, Owings & Merrill, liegt auf einer künstlichen Insel in der Bahrain Bay. Es ist 201 m hoch und besteht aus Stahlbeton mit einer Pfahlfundation. Es verfügt über zwei Kerne von 10 x 40 m, zwischen denen das Hotelgebäude und darüber eine Dachlounge errichtet wird.

Hilton Hotel, Athens

Im Zusammenhang mit den Renovierungsarbeiten im berühmten Hilton Hotel im Zentrum von Athen, um den Olympischen Spielen von 2004 zu dienen, mussten einige Eingriffe vorgenommen werden, wie die Erhöhung der Tragfähigkeit der Betonplatten am Haupteingang, da höhere Nutzlasten erforderlich waren.

Palirroia Hotel, Chalkis

Das Hotel „Palirroia“ wurde in den 60er Jahren am Strand von Chalkida in Euboia gebaut. Es besteht aus einem Untergeschoss, einem Erdgeschoss und sechs Etagen. Sein Grundriss ist U-förmig und verfügt über ein Atrium.

cubus engineering

cubus engineering
7, Themistokli Sofouli Straße

154 51, Neo Psychiko
Athen, Griechenland

Kontactinformation
_______________________

Web: https://cubusengineering.gr
Email: cubusengineering@gmail.com
Tel.: 0030 210 6722360, 366, 389
Fax: 0030 210 6722 382